32016Cze

Nichts geht über ein eigenes Zuhause

Richtige Altenpflege bei Krankheit und Unselbstständigkeit. Die Deutschen greifen immer öfter auf den Pflegedienst aus Polen zurück. Für viele ist es eine bessere Lösung im Vergleich zu Altersheim.

Die Statistiken in allen hochentwickelten europäischen Staaten zeigen, dass der Prozentsatz älterer Bewohner steigt. Schätzungen zufolge werden in Deutschland im Jahr 2030 ca. 14% der 80jährigen leben. Das hohe Alter hängt mit der medizinischen Entwicklung, mit der Gesundheitsprophylaxe und den hohen Standards der medizinischen Betreuung zusammen. Bereits heute spüren viele deutsche Familien die Konsequenzen der „Langlebigkeit“. Um die Lebensqualität ihrer Angehörigen im hohen Alter sicherzustellen, werden immer öfter polnische Pflegekräfte zur Seniorenbetreuung herangeholt. Hilfsbereite, tüchtige und empathische Polinnen sind nicht nur für die ältere Person eine große Hilfe, sondern auch für die Angehörigen.

Schwierige Entscheidung

Aufgrund von verschiedenen Erkrankungen sind die Älteren oft nicht in der Lage, die täglichen Handlungen selbstständig durchzuführen. Sie leiden an Störungen des Bewegungsapparates, brauchen Hilfestellung bei der Hygiene und bei den Mahlzeiten. Im zunehmenden Alter sind sie nach und nach auf Pflege zu Hause angewiesen, z.B. auf die Unterstützung eines Pflegedienstes aus Polen, des Personals im Pflegeheim oder eines Familienmitgliedes. Betreuung durch einen Angehörigen, obwohl die beste, ist nicht immer möglich. Besonders dann nicht, wenn er arbeitet oder weit entfernt wohnt.

Die Entscheidung, eine 24 Stunden Pflege einzustellen, ist nicht einfach. Es muss zwischen einem Altersheim oder individueller häuslicher Pflege entschieden werden – immer öfter entscheiden sich die Familien für qualifizierte Fachkräfte aus Polen. Bevor wir die Entscheidung treffen, sollen beide Möglichkeiten genauestens unter die Lupe genommen werden.

U wie Umzug

Man sagt: alte Bäume pflanzt man nicht um. Es stimmt. Ältere Menschen sind oft an ihre Umgebung, ihre Gegenstände gebunden. Deshalb bedeutet ein möglicher Umzug eine Bedrohung und ein traumatisches Ereignis für sie, wenn sie ihr sicheres Heim verlassen müssen. Der plötzliche Umgebungswechsel könnte sogar zur Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes führen. Der Betroffene könnte sich aus dem Familienkreis ausgegrenzt und letztlich abgeschoben und einsam fühlen. Das spricht eindeutig für eine häusliche Rund-um-die-Uhr-Betreuung, die durch eine polnische Pflegekraft gewährleistet werden kann.

Selbst in einem hervorragenden Pflegeheim wird die Betreuung nicht so vertraut und liebevoll sein können wie zu Hause. – „Ich war ein paar Mal zu Besuch im Pflegeheim bei einer meiner ehemaligen Patientinnen. Sie wohnte in einem Dreibettzimmer. Für all ihre Sachen hatte sie nur ein kleines Nachtschränkchen“ – erzählt Frau Ewa – „nicht zu erwähnen, dass sie einen vernachlässigten, unglücklichen Eindruck gemacht hat“ – fügt die polnische Pflegekraft hinzu, die mit Laxo Care zusammenarbeitet.

Individueller Tagesplan

Die Altersheime in Deutschland erfreuen sich keiner guten Meinung. Häufig hört man von der qualitativ niedrigen Leistung der Einrichtungen, Pflichtvernachlässigungen oder Zeitmangel des Personals. In überfüllten Häusern müssen ältere Menschen an der Reihe warten, bis jemand ihnen bei der Garderobe, beim Essen oder Waschen hilft. Nur eine Pflegekraft ist für mehrere Personen zuständig.

Das alles vermeiden wir, wenn wir das polnische Pflegedienst in Anspruch nehmen. Pflege zu Hause bedeutet individuelle, auf die betroffene Person abgestimmte Betreuung. Die polnische Pflegekraft passt sich dem täglichen Rhythmus und den Bedürfnissen des Senioren an und nicht umgekehrt, wie es häufig in Pflegeheimen der Fall ist. Sie ist ausschließlich für ihn da und 24 Stunden auf Abruf bereit, jede Zeit Hilfe zu leisten. Sie bereitet das Essen vor, richtet es an, sorgt für die körperliche Aktivität des Seniors, achtet auf die ärztlichen Anweisungen, z.B. auf die richtige Medikation. Individuelles Arbeiten mit der älteren Person ist ein großer Komfort sowohl für den Senioren als auch für die Pflegekraft.

Günstig und zuverlässig

Entgegen dem Anschein sind die Betreuungskosten für eine 24 Stunden Pflege durch eine polnische Pflegekraft niedriger als die Unterbringungskosten in einem Pflegeheim. Auch wenn wir die Kosten für Anreise, Kost und Logis für die polnische Betreuerin tragen müssen, lohnt es sich.

Viele denken, dass sie Geld sparen werden, wenn sie eine Pflegekraft schwarz einstellen. Es ist nur der Anschein. Illegale Beschäftigung wird mit hohen Bußgeldern geahndet und ist immer mit behördlichen Unannehmlichkeiten verbunden. Wenn wir also eine qualifizierte und erfahrene Altenpflegerin aus Polen legal einstellen wollen, sollten wir uns auf die zuverlässige Vermittlungsagentur Laxo Care verlassen. Laxo Care garantiert Sicherheit und hohe Qualität der Dienstleistungen.